NightWash LIVE in Mülheim an der Ruhr

Ringlokschuppen
Am Schloß Broich 38, 45479 Mülheim an der Ruhr Karte
Sa. 27.10.2018 20:00 Uhr
Tickets kaufen

Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung:

Die folgenden Künstler präsentieren eine Show, die sich gewaschen hat!

Archie Clapp

Welchen Karriereweg wäre die Kelly-Family gegangen, wenn sie damals in den Fußgängerzonen gezaubert hätte? Die Antwort kennt nur einer: Archie Clapp. Denn statt von kreischenden Teenie-Scharen in riesigen Konzerthallen angehimmelt zu werden, stand Archie schon als fünfjähriges Kind mit seiner Familie vor dem örtlichen Karstadt und faltete Luftballontiere im Akkord.

Mehr unter: archie-clapp.de

Frankfurter Klasse

Zwei Philosophen der Straße geben Antwort auf die drängendsten Fragen unserer Republik Zwei Einwanderer-Kinder der dritten Generation im Dialog: Zeynep, das türkische It-Girl mit rosa Lifestyle und Conchita-Appeal, sowie Nabil, Aggro-Hip-Hopper mit ganz viel arabischem Migrationshintergrund. Gemeinsam haben sie zu allem eine Meinung. Besser: Sie haben zu jedem Thema etwas zu sagen. Und das tun sie in jede Kamera, die nicht bei drei auf den Bäumen ist. Und vor jedem Publikum, ob freiwillig gekommen oder unter Gruppenzwang. Es wird sich todsicher über ihre schrägen Einsichten und Weisheiten krümelig lachen. Zeynep und Nabil sprechen vielen aus der Seele; 3,2 Mio. Youtube-Klicks können lügen, tun es aber in diesem Falle keineswegs.

Christiane Olivier

Warum Männer, die auf schwäbisch kommen, gar nicht gehen, man manchmal beim Sex das Licht doch besser ausschaltet und wie man den Mann als Fremdgänger überführt: Das weiß die Olivier. In ihrem aktuellen Programm ,,Milfschnitte" redet Christiane tabulos über Sex, Dating, Männer, Frauen und ihren bald erwachsenen Sohn - der Mamas Männer castet und die meisten in die Kategorie ,,Lappen" einstuft. Christiane erzählt Geschichten aus dem wahren Leben. Aus ihrem Leben. Und wenn es unter die Gürtellinie geht? Das ist Absicht statt Versehen. Die schonungslose Offenheit der Olivier ist faszinierend. Wer wie sie jahrelang Pornos synchronisiert hat, dem ist nichts Menschliches fremd und der kennt keine Scham. Höchstens schlechte Stöhner und dilettantisch vorgetäuschte Orgasmen.

Thomas Schmidt

Dieter Bohlen, Costa Cordalis und Wolfgang Joop würden definitiv vor Neid erblassen. Denn Thomas Schmidt hat das, wovon viele Männer und alle Frauen träumen: eine biologische Uhr, die immer nachgeht. Die langsamer tickt als der erbarmungslose Abriss-Kalender an Omis Küchenwand. Ein physiologisches Wunder. Denn Thomas Schmidt sieht jünger aus, als er schon ist, nämlich 31. Sein Dilemma: Er sieht viiiiiel jünger aus. Sehr viel jünger. Der Kölner Comedian weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, weniger Bartwuchs zu haben als Flipper. Er weiß, was es bedeutet, auf dem Pausenhof der neunjährigen Nichte als Mitschüler gehänselt zu werden. Und an der Kasse im Supermarkt den Ausweis zücken zu müssen. Alltägliche Absurditäten, die er jedoch genüsslich aufsaugt, originell verarbeitet und auf der Bühne mit einer beeindruckenden Gelassenheit präsentiert. Er ist das personifizierte Trockendock der Deutschen Comedy. Cool, souverän und dabei wohltuend bodenständig. Denn im Grunde führt Thomas ein nahezu normales Leben. So wie wir alle. Trotzdem kommt er damit irgendwie nicht klar. So wie wir alle. Und deshalb entführt er uns in die Tücken und Skurrilitäten seines, unseres Alltags. Authentisch und immer mit dem Gespür für den besonderen Blickwinkel überrascht er seine Zuschauer. Da mutiert der Tankstellenbesuch schon mal zu einer ernsthaften Sinnkrise. Und sind Chips-Dosen vielleicht tatsächlich diskriminierend? Thomas Schmidt klärt uns auf. Lässig und extrem lustig.

×